Gartentipps

Tipp: Komposthaufen verrotten im Schatten schneller – das Substrat kann also eher verwendet werden. Bei freier Lage dienen zum Beschatten Sonnenblumen, Mais oder Kürbis. Dazu wird an der Südseite des Haufens ein 30 cm breiter und ebenso tiefer Graben ausgehoben, der Boden gut mit Kompost vermischt und wieder eingefüllt. Auf diesem Streifen kultivierte „Schattenspender“ wachsen rasch und üppig und erfüllen voll ihren Zweck.

Der Garten im April:
Blumenkohl pflanzen, Obstgehölze düngen, Kletterrosen pflegen, Buchsbaum pflanzen

Der Garten im April.pdf
PDF-Dokument [93.8 KB]

 

Tipp: Auch wenn die Eisheiligen erst Mitte des Monats vorüber sind, ist es ratsam, sich schon jetzt mit Balkonblumen "einzudecken" und diese vor Frost und Kälte geschützt in der Wohnung, dem Wintergarten oder auf der Veranda zu kultivieren. Ab Mitte Mai wird die Nachfrage nach den Einjährigen so groß, dass Sie oft nicht mehr alle Pflanzen bekommen, die Sie gern hätten. Bei sonnigem, nicht zu kaltem Wetter sollten die Töpfchen stundenweise zum Abhärten ins Freie. Aufwand und Zeit beim täglichen Transport ersparen Sie sich durch den Einsatz von Topfpaletten, Tabletts oder Pappstiegen aus.

Der Garten im Mai:

Stangenbohnen säen, Pfingstrosen kränkeln, Rieseln bei Johannisbeeren, Knollen pflanzen.

Ihr Garten im August:

Gemüse ernten

Kleingartenverein Neuloh e.V.

 

Bei Anfragen zur Vermietung

unseres Vereinsheims :

 

Monika Bortz

02336 - 9159791

 

Nur telefonisch

bis 21.00 Uhr

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleingartenverein Neuloh e.V.