Historisches

" ... im Jahr 1979 gründete sich - aus einer Ansammlung von "wilden" Gärten - der Kleingartenverein Neuloh, der heute 63 Gärten zählt. Die Parzellen haben eine Größe von ca. 150 bis 400 Quadrat- meter. Die Vereinsgründung wurde von der Stadt Schwelm angeregt.

 

Die Gründungssitzung fand in Anwesenheit von 42 stolzen Gartenbesitzern im Paulus-Gemeindehaus statt. Die gesamte Anlage wird seitdem vom KGV Neuloh als "grüne Lunge" gepflegt und erhalten". Maßgeblichen Anteil am Zustandekommen des Vereins hatten die Gründungsmitglieder Karl-Heinz Emmel als 1. Vorsitzender, sein Stellvertreter Erhard Schlenz, Kassierer Jürgen Topp und die Beisitzer Eva Classen, Herbert Grüner und Klaus Gellrich. Sie leisteten Pionierarbeit, indem sie dem Gelände unter den Hochspannungsmasten ein besonderes Gepräge gaben.

 

Aus den ersten kleinen Geräteschuppen wurden Lauben errichtet. Die Anlage verfügte bei der Gründung lediglich über einige Wasserzapfstellen, doch die Erweiterung erfolgte bereits Anfang der 80er Jahre. Ende der 80er Jahre gründete sich die Interessensgemeinschaft Strom - mit dem Ziel neben der Wasser- auch eine Stromversorgung für alle Kleingärten zu ermöglichen. 1991 wurde dieses Ziel erreicht und die Anlage auch beleuchtet.

 

Das Vereinshaus konnte 1999 eingeweiht werden und wird seit dem gerne als Ort für alle erdenklichen Feierlichkeiten 

Kleingartenverein Neuloh e.V.

 

Bei Anfragen zur Vermietung

unseres Vereinsheims :

 

Monika Bortz

02336 - 9159791

 

Nur telefonisch

bis 21.00 Uhr

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleingartenverein Neuloh e.V.